Energieorientierte Naturheilkunde – was ist das?

In der E.N. geht man davon aus, dass der innerste Kern eines jeden Menschen frei, gesund und glücklich ist. Unser ganzes Sein ist eigentlich darauf ausgerichtet, „rund“ zu laufen. Eigentlich ...

Im Bereich der Gesundheit ist ein Ausdruck dieses inneren Kerns die Energie der Selbstheilungskraft. Sie nimmt eine zentrale Bedeutung in der E.N. ein. Kann sie frei fliessen, halten sich gesundheitliche Probleme im Rahmen oder es gibt gar keine. Überall dort, wo die Selbstheilungskraft blockiert ist, verursachen diese Blockaden physischen Schmerz, psychische Spannungszustände oder seelische Not.

Energieorientierte Therapien nehmen durch die Achtung der Untrennbarkeit von Körper, Seele und Geist ganzheitlich Einfluss auf diese Blockaden.

Im Mittelpunkt stehen:

Ziel ist es, die Lebenskräfte des Menschen in ein aktives, dynamisches Gleichgewicht zu bringen, damit die Lebensenergie ungehindert fliessen kann.

In der Energieorientierten Naturheilkunde verbinde ich verschiedene traditionelle und moderne energetische Therapiemethoden, um auf individuellen Ebenen adäquate Lösungen zu finden, sowie ein neues Verständnis und eine andere Zuordnung zu schaffen.

Jede dieser Therapieformen betrachtet den Menschen ganzheitlich, nur der Schwerpunkt ist eher auf den Körper, die Seele oder den Geist gerichtet. Dieses Schaubild soll das verdeutlichen:

 

 

Begleitend verwende ich verschiedene ausgewählte orthomolekulare, pflanzliche, spagyrische und anthroposophische Heilmittel. Prozessbegleitende Gespräche sowie Beratungen zur Ernährung, der Lebensführung oder in schwierigen Lebenssituationen ergänzen mein Therapiespektrum.

So unterschiedlich meine Methoden auch sein mögen, sie arbeiten alle nach demselben Prinzip:

Ein gezielt gesetzter Impuls hilft Ihnen, Ihre eigenen blockierten Selbstheilungskräfte wieder in Gang zu bringen und damit zurück zu einem gesunden Gleichgewicht zu finden. Fliesst die eigene Energie ungehindert, leben wir in Harmonie, Ganzheit und Gesundheit.