Kostenübernahme

Eine vollständige oder teilweise Übernahme der Kosten klären Sie bitte direkt mit Ihrer Krankenversicherung ab. Entsprechende Übernahmen sind meist dann möglich, wenn Sie privat krankenversichert sind, oder gesetzlich krankenversichert sind und eine entsprechende Zusatzversicherung abgeschlossen haben, die Leistungen eines Heilpraktikers nach den geltenden Gebührenordnung übernimmt.

In bestimmten Fällen können Sie die Behandlungskosten steuerlich geltend machen. Alle Honorare sind nach §4 USTG von der Umsatzsteuer befreit.